Lade Veranstaltungen

« All Events

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Salonik: „Die Fremde – Cudzoziemka (Ein Monolog)“

Donnerstag, 19. Januar 2017 @ 20:30

DIE FREMDE basiert auf dem Roman der polnischen Schriftstellerin MARIA KUNCEWICZOWA. Er gilt als eines der komplexesten und bewegendsten Frauenbildnisse der polnischen Literatur. Das Werk erzählt vom Leben einer Emigrantin, die in der Fremde ihre Identität sucht und sich von ihrem Anderssein befreien will. Doch letztlich grenzt sie sich von der Realität und ihren Mitmenschen ab.
Der Originaltitel CUDZOZIEMKA bedeutet übersetzt Ausländerin. Gerade in einer Zeit, in der Millionen in die Fremde flüchten müssen, entwickelt der Stoff eine mahnende Brisanz. Die Regisseurin Iwona Jera und die Schauspielerin Joanna Stan ecka sind gebürtige Polinnen, die in Deutschland leben, haben beide die Erfahrungen gemacht, Fremde in einem unbekannten Land zu sein.

2004 wurde der deutsch-polnische Kulturverein SALONIk von in Deutschland lebenden Polen und poleninteressierten Deutschen geründet. Als „kleiner Salon“ in Polnisch „salonik“ bietet er deutschen und polnischen Vertretern aus Kunst und Kultur eine Begegnungsstätte.

Datum:
Donnerstag, 19. Januar 2017
Zeit (Einlass):
20:30 Uhr (19:00 Uhr)
Preis:
19.70 € (VVK)
20.00 € (AK)
Veranstaltungskategorie:
Künstlerwebsite:
http://www.salonik.de/